Ringelshirt

Ringelshirt

So, Versuch Ringelshirt. Ich habe den Schnitt von einem Kaufshirt, das ich mag abgezeichnet und nachgenäht. Dabei ist es nicht unerheblich, welchen Stoff man verwendet, habe ich gelernt…

Ringelshirt

Anfang des Sommers habe ich in meinen Kleiderschrank geschaut – und festgestellt, dass ich nur schwarze und dunkle Sachen habe. Das geht ja mal gar nicht! Ich war voll in Sommersonnenlaune und dann das! Also los, Stoff kaufen für ein fröhlich buntes Sommershirt.

Stoff ist nicht gleich Stoff. Oder: wie ein Schnitt wirkt, hängt sehr start vom Stoff ab. Farbe, Qualität, Dicke, Material, … eh klar. Aber an diesem Beispiel ist es mir nochmal so richtig klar geworden.

Das Kaufshirt war aus einem graumelierten, ganz dünnen und weich fallendem Jersey – der verwendete Jersey ist etwas dicker und sehr kuschelig. Ich bin mir natürlich auch nicht sicher, ob ich den Schnitt korrekt abgezeichnet habe. Jedenfalls hat das nachgenähte Shirt eine völlig andere Wirkung. Es ist weniger ein lässig-cooles, sondern mehr ein buntes Wohlfühlshirt geworden. Aber als Sommershirt geht’s durch – und das wollte ich ja nähen – ein fröhlich-buntes Sommershirt… Ich bin mir nur nicht sicher, ob ich es doch noch etwas mehr taillieren soll. Hmmm….

Auf jeden Fall habe ich es Ende des Sommers dann doch noch geschafft, mein Sommershirt zu nähen. Ich hatte im Frühling mal wieder zu viele Stoffe gekauft und bin mit dem nähen nicht nachgekommen… aber ich denke, das ist kein Einzelschicksal. Ja, ich bekenne mich: ich gehöre zu den anonymen Stoffstaplern. Hihi 🙂

Ringelshirt Ringelshirt

Das Halsbündchen habe ich aus dem selben Jersey gemacht – hat gut funktioniert. Und zum ersten Mal an den Armen gar nix gemacht – einfach den Stoff einrollen lassen. Rollt gut – bin mir nur unschlüssig, ob es zum Streifenstoff passt. Unten am Saum habe ich ein leichtes Vokuhila gemacht – und da es durch den schrägen Schnitt natürlich nicht einrollt, ebenfalls ein Jerseybündchen angenäht.

Alles in allem bin ich mir nicht sicher, ob das alles stimmig ist. Tja, ihr seht schon – diesmal bin ich nicht ganz zufrieden… aber in jedem Fall ist es ein total bequemes Shirt, das ich an den heißen Sommertagen gerne getragen habe.

Ringelshirt

Schnitt: nach Kaufshirt nachgezeichnet, umgewandelt in Vokuhila
Genähte Größe: S
Stoff: Ringeljersey vom Grinsestern Shop

Und weil ich schon lange nicht mehr dabei war, verlinke ich wieder mal zu RUMS 🙂

Advertisements

2 Gedanken zu “Ringelshirt

    1. Hallo withSheep, danke! Den Ausschnitt habe ich ganz leicht gedehnt angenäht, ähnlich wie mit Bündchen – also da wo es grade ist, kaum gedehnt, an den Innenrundungen etwas mehr. Aber ich habe bisher nicht wirklich Erfahrung mit Jerseybündchen…

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s